DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung MR&S GmbH

Die vorliegende Datenschutzerklärung erstreckt sich auf die Nutzung der Website der MR&S GmbH.

Unsere Website enthält Links zu anderen Websites dritter Dienstanbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht bezieht.

Datenschutz ist für uns ein zentraler Bestandteil in der Markt- und Meinungsforschung, dem wir sehr große Bedeutung beimessen. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland BDSG bzw. BDSG (neu) ab 25.05.2018, des Telemediengesetzes (TMG) und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ab dem 25.05.2018.

Mit der folgenden Erklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben, zu welchem Zweck Ihre Daten genutzt werden und wie Sie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten widersprechen können.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist:

MR&S Market Research & Services GmbH
Marktplatz 8
61440 Oberursel
Tel. 06171 / 20782-40
Fax 06171 / 20782-60

datenschutz@mr-s.com

Wenn Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben angegebene verantwortliche Stelle richten.

Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an unseren

Datenschutzbeauftragten:

datenschutz@mr-s.com

Allgemeine Nutzung unserer Website

Zugriffsdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, automatisch gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Diese Zugriffsdaten werden in Logfiles (Protokolldateien) für einen begrenzten Zeitraum gespeichert (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person ausschließlich für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Website sowie zur anonymen Erfassung des Besucheraufkommens (traffic) auf unseren Webseiten.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Website erfolgt die Löschung, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Unsere Website enthält auch Links zu anderen Websites. Beachten Sie bitte, dass wir nicht für die Einhaltung der Datenschutzvorschriften anderer Anbieter haften. Daher empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzerklärungen für die jeweiligen Websites aufmerksam zu lesen.

Kontaktaufnahme per E-Mail etc.

Sie können mit uns Kontakt aufnehmen, indem Sie die auf unserer Website veröffentlichten E-Mail-Adressen, die Telefonnummern oder unsere Anschrift nutzen. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Ihre Daten werden ausschließlich für die Kommunikation mit Ihnen verwendet.

Abhängig vom Umfang und Inhalt Ihrer Anfrage, erheben und verarbeiten wir in diesen Fällen beispielsweise folgende personenbezogene Daten:

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist der Zweck der Kontaktaufnahme der Abschluss eines Vertrages, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die übermittelten Daten werden ausschließlich dazu genutzt, Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übermittelt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass ihre Anfrage abschließend bearbeitet wurde.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten allerdings nur dann endgültig löschen dürfen, sofern dies nicht im Widerspruch zu gesetzlichen Aufbewahrungsfristen steht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben auch jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Welche Dienste oder Cookies setzen wir ein?

Wir benutzen keine Webanalysedienste.

Für unsere Website verwenden wir Cookies.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufrufen einer Website auf dem Computer eines Besuchers vorübergehend gespeichert werden (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung sog. temporärer Session-Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Besucher zu vereinfachen oder um den Nutzern den Zugang zu verschiedenen Funktionen der Website zu ermöglichen, die ohne Cookies nicht angeboten werden können. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, sodass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel auf der jeweiligen Website wiedererkannt wird.

Darüberhinaus verwenden wir sog. permanente (persistente) Cookies, um die Mehrsprachigkeit der Website zu ermöglichen. Diese Cookies speichern die von Ihnen gewünschte Spracheinstellung beim Besuch unserer Website. Die durch die technisch notwendigen Cookies erhobenen Nutzerdaten werden von uns nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Dauer der Speicherung

Der Session-Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen.

Die von uns eingesetzten permanenten Cookies bleiben für eine festgelegte Dauer von maximal 24 Stunden auf Ihrem Computer gültig, bis das Ablaufdatum erreicht ist oder bis Sie den Cookie löschen (je nachdem, was zuerst eintritt).

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können dauerhaft installierte Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers löschen. Die meisten Browser speichern Cookies automatisch – falls Sie also den Einsatz von Cookies verhindern möchten, müssen Sie möglicherweise Cookies aktiv löschen oder blockieren oder die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Browser verhindern. In diesem Fall könnte jedoch die Funktionalität der Webseite eingeschränkt werden.

Rechte der Betroffenen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Sie haben jederzeit das Recht auf Rücknahme gegebener Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, falls Sie solche erteilt haben (Art. 7 lit 3 DSGVO). Hierzu reicht eine schriftliche Mitteilung (z.B. E-Mail, Brief) an unsere hier genannten Kontaktdaten aus.

Sie haben uns gegenüber weiterhin folgende Rechte nach der DSGVO:

Datensicherheit

Wir sind stets um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzvorschriften und der verfügbaren technischen Möglichkeiten maximal bemüht. Daher sichern wir unsere Website durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Dritte ab.

Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling

Wir führen auf der Basis Ihrer personenbezogenen Daten keine automatisierte Entscheidungsfindung durch, die Ihnen gegenüber eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO).

Ebenso verwenden wir die erhobenen Daten nicht zu Werbezwecken und erstellen auch keine Nutzungsprofile unserer Website-Besucher.

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten geben wir grundsätzlich nicht an Dritte weiter.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur dann, wenn Sie zuvor eingewilligt haben, oder wenn wir durch eine gesetzliche Grundlage oder Gerichtsentscheidung zur Weitergabe  verpflichtet sind.

Wenn und soweit wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern (sog. Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzbestimmungen zu verwenden und den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen.

Stand: Mai 2018

Folgen:
Facebook